HypnoBirthing | Geburt aus eigener Kraft

Bindeweisen für Schwangere nach FTZB©

Die Bindeweisen für Schwangere nach FTZBabytragen© eignen sich für Schwangere ab der 30 SSW zur Entlastung des Bauches, der Wirbelsäule und des Beckens.

Veränderungen des Körpers in der Schwangerschaft

In der zweiten Schwangerschaftshälfte treten häufig Beschwerden den unteren Rücken betreffend auf.

Hauptursache Gewichtszunahme und die veränderte Körperhaltung und evtl. Wassereinlagerung strapazieren Bänder, Muskeln und somit die Wirbelsäule. Der Platzbedarf des Kindes verschiebt die inneren Organe. Als Folge können z.B. eingeengte Nerven Ischiasschmerzen auslösen. Vor der Geburt nimmt die Brust an Größe und Gewicht zu – dies ist eine ungewohnte Last – Schultern werden nach hinten gezogen und der Oberkörper fällt weiter ins Hohlkreuz. Die Muskulatur im Schulterbereich ist verspannt. Der Beckenboden wird in der Schwangerschaft enorm belastet. Das Becken muss sich flexibel weiten können. Hormonelle Veränderungen lockern Bänder und Gewebe und dadurch lässt die Festigkeit der Gelenke nach. Das zunehmende Gewicht belastet zusätzlich die Muskulatur. Die Stabilität der Wirbelsäule ist zusätzlich herabgesetzt.

Eine bewusste, aufrechte Haltung in der Schwangerschaft ist wichtig, um u.a. Probleme mit dem Rücken vorzubeugen.

Für wen sind die Bindeweisen für Schwangere?

-         Schwangere mit großem oder schwerem Bauch (Mehrlinge…)

-         Bei Rückenbeschwerden im oberen, mittleren und/oder unteren Rücken

-         Starke Beschwerden bei Lockerung der Symphyse und/oder Illiosakralgelenk

-         Schwangere, die schon durch frühere Schwangerschaften oder sonstige Ursachen einen instabilen Beckenboden haben

-         Eine noch bestehende Rektusdiastase nach vorheriger Schwangerschaft

Wirkung der Bindeweisen

-         Stabilität und Gleichgewicht

-         Aufrichtung der Wirbelsäule

-         Entlastung der Blase zur Vermeidung von Inkontinenz

-         Unterstützung der Bauchmuskulatur

-         Besserung der Rückenbeschwerden

-         Entlastung des Beckenbodens

-         Verbesserung der Sauerstoffversorgung allgemein

In dem Workshop werden 6 verschiedene Bindeweisen vermittelt. Diese können dann nach Bedarf angewendet werden. Schritt für Schritt Anleitungen für zu Hause.

Material: wenn vorhanden ein festgewebtes Tragetuch von mind. 5,20m Länge (7er oder 8er) mitbringen

Dauer: 2 Stunden, der Partner darf gerne mitgebracht werden. €60 Einzel, €45 Gruppe



Rebozo Technik und Massage

Das Rebozo ist ein Tuch, das in der mexikanischen Tradition von der Geburt bis zum Tod für verschiedene Dinge bzw. im Alltag benutzt wird.

Rebozo-Techniken sind bestimmte Anwendungsmethoden des Tuches zur Massage oder zum Wickeln.  Ich verwende hierfür gerne ein  Ring Sling als Material, da dieses vielseitiger einsetzbar ist.

Mögliche Techniken:

- Beckengürteln

- Druckpunktmassage

- Beckenbodenentspannung

- Ausbalancieren des Beckens

- Lösen von Verspannngen und vieles mehr

Die Rebozo Techniken sind Teil vom Hypnobirthing Kurs und werden hier dem Partner vermittelt.

Dieses Modul kann auch einzeln gebucht werden: €60 Einzeln, €45 Gruppe

Für eine Trageberatung und Kaufberatung einer Tragehilfe wendet euch bitte direkt an Sandra:

https://www.babys-im-glueck.de/beratungen